Zur Startseite Zur Navigation Zum Inhalt Zur Kontaktseite Zur Sitemapseite Zur Suche

Die Firmung ist das dritte und letzte Sakrament der Eingliederung in die Katholische Kirche. Das Wort kommt vom lateinischen „firmare“ und heisst so viel wie bestärken, festigen, ermutigen. Sie soll die jungen Menschen stärken, das Leben selbst in die Hand zu nehmen und sich im Sinne Jesu in der Welt zu engagieren.

Mit dem Zeichen der Handauflegung durch den Firmspender (oft ein Bischof) wird den Heranwachsenden der Heilige Geist, Gottes Kraft, für ihr Leben zugesprochen. Dieser verleiht den jungen Menschen die nötige Kraft Verantwortung für sich und die Gemeinschaft zu übernehmen. Damit ist die Firmung eine Feier der Mündigkeit und stellt den bewussten Übergang ins Erwachsenendasein dar.

In unserer Pfarrei bereiten sich die jungen Menschen in einem Firmweg auf den Empfang des Sakramentes vor. Auf diesem Weg setzen sich die jungen Frauen und Männer mit zentralen Lebens- und Glaubensfragen auseinander.

Firmalter

ab 17 Jahre ( 1. Lehrjahr oder 4. Gymnasialjahr)

Einladung

per Post jeweils im Oktober

Stationen des Firmwegs

  • November : Informationsabend
  • November/ Dezember : Kick-Off Firmung
  • März/ April: Eröffnungsgottesdienst
  • Frühlingsferien: Firmreise (freiwillig!!)
  • Mai: Intensiv-Weekend
  • Ende August: Versöhnungsweg mit Gottesdienst und Treffen mit dem Firmspender
  • Anfang September: Probe
  • Meist Mitte September: Firmung
  • Kurz nach der Firmung: Nachtreffen

Team

Judith Schiele, Jugendseelsorgerin

Zuzana Hinnen, Katechetin

Kontakt

Judith Schiele
Tel.: 044 908 40 22
E-mail: jugendarbeit.volketswil@zh.kath.ch